Mittagessen für Archäologen an der Severinskapelle

Die in Denzlingen untergebrachten Geflüchteten haben sich schon mehrfach an Aktivitäten in der Gemeinde beteiligt. So nahmen sie z. B. am Waldpflanztag teil oder halfen beim Auf-und Abbau des Concordiahocks. Ende Juli überraschten sie die Studierenden an der Ausgrabungsstätte an der Severinskapelle mit einem reichhaltigen Mittagessen.

„Von Haus zu Haus“ berichtete darüber:

Von Haus zu Haus berichtet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.