#FreundeskreisImDialog

Freundeskreis Asyl Denzlingen lädt ein zum Podiumsgespräch:

Chance auf Wohnung?
– neue Wege bei der Wohraumvermittlung

Mittwoch, den 20. März 2019 um 20:00 Uhr

Im Pfarrsaal der kath. Kirche St. Jakobus , Berlinerstr. 18, Denzlingen 

Michael Kienast, Caritasverein St. Vinzenz e.V., Waldkirch

Meinhard Schamotzki, Geschäftsführer Diakonisches Werk Emmendingen „Wohnraum für alle“

Linus Schlempp Flüchtlingsbeauftragter der Gemeinde Denzlingen

Das Podiumsgespräch wird ergänzt durch kurze Erfahrungsberichte von Bürgern, die bereits Wohnungen vermietet haben.

Die Situation auf dem Wohnungsmarkt hat sich verschärft. Bezahlbarer Wohnraum ist vor allem für Menschen, die finanziell schlechter gestellt sind oder Sprachprobleme haben, kaum noch zu finden. Es werden aber auch immer wieder Wohnungen frei oder stehen leer.

Voraussetzung für ein menschenwürdiges Leben ist eine angemessene Unterkunft, für die letztlich eine Gemeinde sorgen muss, die über ihren eigenen Wohnungsbestand hinaus dafür auch Wohnungen anmietet.

Wir stellen drei Initiativen vor, die sich erfolgreich bemühen, Wohnungen zu vermitteln für Menschen, die geringe oder keine Chance haben, auf dem freien Markt eine Wohnung zu finden.

Wir laden alle Interessierten ein, die sich über die Situation informieren wollen, aber auch Vermieter, die bereit sind, ihre Wohnungen mit größtmöglicher Absicherung zu vermieten und dabei neue Wege beim Finden von Mietern zu beschreiten.